Journal von Hademarern für Hademarer um Hademare!

Hademare. Meinungen, Porträts, Persönlicheiten, Unternehmer, Freunde, Feinde vom Hademare.

Montag, 3. September 2012

Ratssitzung Menden am 04.09.2012 - Rückbau der Gleisanlage

Über die Zukunft des Radwegs auf dem alten Bahngleis wird möglicherweise morgen im Rat der Stadt Menden entschieden. Zwar sind beide Gemeinden überein gekommen, den Bahnbetrieb wieder zu reaktivieren. Aber aufgrund des Zeitraumes von nahezu einem viertel Jahrhundert die das Land NRW benötigen wird, um einen Schienenpersonennahverkehr einzurichten möchte die Stadt Hemer die Gleisanlage aufnehmen und die Bahntrasse als Radweg der Öffentlichkeit solange bereit stellen. Tolle Idee sagen alle, bis auf die Grünen Politiker in Menden, die alles daran setzen wollen einen Radweg bauen zu lassen der für Grüne Vorstellungen einen schöneren Verlauf im Oesetal, fernab des Straßenverkehrs haben soll.

Für die Stadt Hemer entscheidet sich morgen mit der Ratssitzung in Menden, ob die Kosten zur notwendigen Sicherung der Bahntrasse durch Finanzierung mit Bundesmitteln per Radweg zu meistern sind, oder ob die neckischen Grünen Schildbürger aus der Nachbargemeinde ihren Rat dermaßen beeinflussen können, das den Hademarer der Strick gedreht wird die Kosten zur notwenigen Sicherung der Bahntrasse aus eigenen Mitteln finanzieren zu müssen.

Müssen die Hademarer die Kosten zur notwendigen Sicherung selbst leisten, kommt es zwangsläufig zu Einsparungen und Streichungen im sozialen und kulturellen Bereich! Der Herold wünscht sich deshalb den Radweg auf der Bahntrasse!

Unterlagen zum Verteilen über die Ratssitzung gibt es reichhaltig im Internet:
Stellungnahme der Stadt Menden zum Antrag der Stadt Hemer bei der Bezirksregierung Arnsberg auf Rückbau der Gleisanlagen zwischen Menden und Hemer
Kommentar veröffentlichen